Von Mittwoch, den 04.12.2019, bis Freitag, den 13.12.2019, waren erstmals wieder französische Schülerinnen und Schüler aus unserer Partnerstadt „Pauillac“ mit ihren beiden Lehrerinnen Mme Minkenberg und Mme Chauvin in Pullach zu Gast.

 

Nachdem einige Jahre kein Schüleraustausch mehr durchgeführt werden konnte, vor allem deshalb, weil in unserem Nachbarland die Zahl der deutsch lernenden Franzosen stark zurückging und sich somit oftmals nicht genügend Bewerber fanden, ist es uns nun gelungen, in diesem Jahr wieder genügend Interessenten zu finden, die auf diese Weise ihr Nachbarland kennen lernen und ihre im Unterricht erworbenen Sprachkenntnisse aktiv anwenden wollten. Entscheidend dazu beigetragen hat sicher auch unsere im Frühjahr 2019 durchgeführte Fahrt nach Pauillac,  bei der wir die Beziehungen zu unserer Partnerschule, dem Lycée Odilon Redon, wieder intensivieren wollten. Dies ist uns, auch dank der Unterstützung des Städtekomitees in Pullach und in Pauillac auch gelungen.  Folglich haben unsere Freunde aus Pauillac nun 10 Tage mit ihren deutschen Austauschschülern und in deren Familien verbracht. 

 

Während des Aufenthalts standen zahlreiche Aktivitäten auf dem Programm. So haben die Franzosen an einer von Schülern des P-Seminars organisierten Stadtführung teilgenommen, das Olympiazentrum sowie die Hermes Arzneimittel GmbH in Wolfratshausen besichtigt. Eine gemeinsame Exkursion nach Salzburg stand für alle deutschen und französischen Teilnehmer am Montag, den 09.12.2019, auf dem Programm. Außerdem haben die französischen Schüler mit ihren deutschen Partnern den Unterricht besucht und damit einen Einblick in das deutsche Bildungssystem gewinnen können. Ein besonderes Highlight für unsere Gäste war auf jeden Fall das gemeinsame Plätzchenbacken sowie die deutsch-französische Karaokeshow.

 

Weitere Höhepunkte waren mit Sicherheit der offizielle Empfang bei der Bürgermeisterin Frau Tausendfreund im Rathaus am Dienstag, den 10.12.2019, sowie der deutsch-französische Freundschaftsabend am Tag vor der Abreise.

 

Den Gegenbesuch in Pauillac treten die deutschen Partner im Mai 2020 an. Dann werden sie Gelegenheit haben, Einblicke in das französische Alltagsleben und das Schulsystem zu bekommen. Zudem werden sie die kulturellen Sehenswürdigkeiten einer der schönsten Regionen Frankreichs kennen lernen und ihre Sprachkenntnisse weiterentwickeln.

Wir können jetzt schon sagen, dass sich während des Aufenthalts der Franzosen Freundschaften entwickelt haben, die sicherlich nicht auf den Austausch begrenzt sein werden. Auf alle Fälle, und das konnten wir jetzt schon feststellen, wird der Austausch bei allen Teilnehmern einen bleibenden Eindruck hinterlassen, an den man sich gern zurück erinnern wird.

 

 

Sabine Simon (OStRin) und Peter Stellwag (StD)

(Verantwortlicher Lehrkräfte)

 

 

 

PS: Die beiden Fotos zeigen zum einen den Empfang im Rathaus am 10.12.2019 sowie die Schüler nach der gelungenen Plätzchenbackaktion