Am 26.07.2021 war es endlich wieder soweit und nach einjähriger Abstinenz sollte es wieder ein Sportfest am OPG Pullach geben.

Genauso wie bei den Olympischen Spielen in Tokio kam bei unserer Schule ein ausgeklügeltes Sicherheits- und Kontrollkonzept zum tragen und so mussten pünktlich um 8 Uhr erst einmal alle AthletInnen der 5.-7. Klasse in ihren Klassenzimmern zur Doping-/Corona Kontrolle antreten bevor die Spiele beginnen konnten. Das Ergebnis der Tests: alle negativ – also durchaus positiv!

Dass trotz Ausschluss der Öffentlichkeit ordentlich Stimmung aufkam lag neben der hohen Motivation der AthletInnen und der durchweg positiven Stimmung innerhalb der Teams auch an unserem Technikteam, das mit ihrem Equipment für ordentliche Beats und Bässe sorgte und somit das Letzte aus unseren Sportlern kitzelte.

Für einen ordentlichen Energieschub sorgte auch noch unser P-Seminar „Fairtrade“.  Mit unterschiedlichen Snacks und Drinks sorgten sie dafür, dass kein(e) AthletIn einen Hungerast erleiden musste, sondern anstatt dessen konstant Höchstleistungen abliefern konnte.

Diese Höchstleistungen waren dann auch notwendig, um beim Traktorreifen Wuchten, beim sportlichen Sportquiz, beim BMX Parcours, der Teppichfließenrally, dem Zielwurf, dem Geschicklichkeits- und Kletterparcours und dem Biathlon mit original Laserbiathlongewehren des Bayerischen Skiverbandes möglichst viele Punkte für die Klasse zu sammeln.

 

 

Als besonders zielsicher, konditionsstark und erfahren mit Traktorreifen erwiesen sich die Klassen 5c, 6a und 7a die jeweils den Vergleich innerhalb ihrer Jahrgangsstufe gewinnen konnten. Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch aber auch an alle anderen Klassen, welche vielleicht nicht den ersten Platz erringen konnten, dieses „besondere“ Sportfest jedoch mit ihrer tollen Motivation und Stimmung zu einem rundherum gelungenen Event machten.

Die Fachschaft Sport wünscht allen AthletInnen, Eltern, LehrerInnen und MitarbeiterInnen am Otfried-Preußler-Gymnasium Pullach nun noch schöne letzte Schultage und anschließend erholsame Ferien!

 

Für die Fachschaft Sport

 

                                    Konrad Trautner