Sagt die Oma über den Enkel: „Mein Stefan sitzt den ganzen Tag vor dem Computer – der wird später einmal Informatiker!“ – Weit gefehlt! Genauso wenig ist es Gegenstand eines Schulfachs Informatik, das Zehn-Finger-Tastschreiben zu erlernen…

Informatik ist die Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen – dieser Überzeugung ist nicht nur der einschlägige Duden. Nicht erst seit PRISM leben wir in einer Welt, in der wir tagtäglich von Information geradezu überrollt werden, weshalb die automatische (computergestützte) Verarbeitung von Informationen immer wichtiger wird. In der Informatik selbst lassen sich verschiedene Fachgebiete unterscheiden: